Erdbeben von 5,6 (Richterskala) in der Hauptstadt Algier und Umgebung

Drucken
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

2014-08-01 10-37-10 CRAAG Centre de Recherche en Astronomie Astrophysique et GéophysiqueEin starkes Erdbeben von 5,6 (Richterskala) erschüterte Freitagmorgen gegen 05:10 Uhr große Teile der algerischen Hauptstadt Algier und löste eine Panik unter der Bevölkerung aus. Auch ein zweites Nachbeben der Stärke 4,6 wurde eine Viertelstunde später nördlich von Algier registriert.

Nach den Angaben des Europäischen Zentrums für Seismologie in Straßburg erreichte das Beben 5,6 Einheiten der Richterskala. Das Zentrum des Erdbebens war 20 Km nördlich von Algier im Meer. Ein Nachbeben der Stärke 4,6 wurde um 05:26 Uhr 33 Meilen nördlich von Algier registriert.

Erstaunlicherweise, auch eine Stunde nach dem Erdbeben, das die Bevölkerung der großen Region der Hauptstadt Algier und Umgebung in Angst und Schrecken versetzt hatte, löste das algerische Forschungszentrum für Astronomie, Astrophysik und Geophysik (CRAAG) kein Alarm aus. Auch auf seiner Website stand keine Meldung über das neue Erdbeben. Stattdessen zeigte die Website des algerischen CRAAG-Forschungszentrums den Stand des alten Erdbebens vom 03. Juli in Chlef, 250 Km südwestlich von Algier.

Mehr als eine Stunde nach dem Erdbeben trat der Kommunikationschef des öffentlichen Zivilschutzes, der Kommandant Farouk Achour, vor der Presse und sagte, dass bisher keine Verletzungen oder Schäden gemeldet wurden.