6 Tote, 14 isolierte Wilayas und 84 gesperrte Hauptstraßen

Drucken
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

neige_DZ_16 Tote und viele Verletzte, 14 komplett isolierte Wilayas (=Bundesländer), 84 gesperrte Hauptstraßen und wochenlange eisige Temperaturen bis minus 7°. Das ist das vorläufige Ergebnis des Schneesturms und des starken Regens, die das Wetter in Algerien seit kanpp einer Woche beherrschen.

Nach den Angaben von El Khabar soll laut Wettervorhersage diese Kältewelle mit starken Schneefall und Regen bis Montag andauern. In den meisten Regionen erreichte die Schneedecke die Höhe von 70 cm. Die folgenden Wilayas waren betroffen:


  1. Bordj Bouariridj,
  2. Jijel,
  3. Blida,
  4. Djelfa,
  5. Batna,
  6. Medea,
  7. Ain Defla,
  8. Tissemsilet,
  9. Setif,
  10. Boumerdes,
  11. Tipaza,
  12. Chlef,
  13. Tizi Ouzou und
  14. Bouira.

Der Schneeräumungsdienst kam bisher zu mehr als 2000 Einsätzen. Bei mehreren Verkehrsunfällen kam es zu 6 Toten und vielen Verletzten. Wegen einem extrem starken und einem lang andauernden Regen ist die Bundestr. 12 von und nach Tizi Ouzou seit Gestern Vormittag gesperrt worden. 6 km von Tizi Ouzou entfernt, in der Gemeinde Bouaid stiegen die Wassermassen über 1 m hoch.

neige_DZ_1

Die Feuerwehr hatte in mehr als 7 Orten bei Blida und Boufarik mit viel extremeren Fällen zu tun. Dort drangen Tausende von Litern Regenwasser in zahlreichen Familienhäuser ein. Für mehrere Familien drohte Lebensgefahr und in vier Fällen mussten die Familien aus ihren Häusern evakuiert werden.

Wegen der starken Schneemassen, teilweise mehr 40 cm hoch, wurde der Flugverkehr in Constantine komplett eingestellt.

Die Hauptstadt Algier erlebte gestern (Freitag, 03.02.) ein chaotisches Wetter mit allen seinen Facetten, heftige Winde, Schneefall, Starker Regen und Riesenwellen.

Unweter_Alger


Auch im Nordwesten Algeriens, wie in Sidi Bel Abes, Saida und Tlemcen gab es die gleichen Bilder, weiße Schneemassen soweit das Auge reicht.

Belabes_DZ

Das gleiche Bild zeigt sich in der Region der Wilaya: Medea

Medea_Schnee