Schneemassen und Verkehrschaos in der Wilaya von Setif

Drucken
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Setif_SchneeIm nördlichen Hochland der Wilaya von Setif, südöstlich der Hauptstadt Algier ging gestern nichts mehr. 80% aller Verbidungsstraßen der Wilaya, die Autobahn Algier-Setif-Constantine, die Landes- und Bundesstraßen waren voll mit Schnee bedeckt. Der Schnee fiel vorgestern in der Nacht von Sonntag zum Montag. Die meisten Schulen in der Region blieben gestern, zur Freude vieler Schüler geschlossen.

Nach den Angaben der algerischen Tageszeitung El Khabar sollen mehr als 54 Landesstraßen und 11 Bundestraßen wegen der starken Schneemassen gesperrt worden. Das hat zu einem großen Verkehrschaos in der großen Region von Setif geführt. Dass, alle betroffenen Logistik-Unternehmen, Spediteure, Tansporteure und andere Dienstleister wütend darauf reagiert haben, war zu erwarten. Sie konnten ihre Geschäfte einen ganzen Tag nicht nachgegen. Das ist für manche von ihnen ein großer Verlust.

Diese Schneewelle hat auch andere Orte und Regionen des Landes getroffen und zu Straßensperrungen und Stromausfällen geführt: U.a. Tizi Ouzou, Bouira, Tebessa, Bejaia, Algier (Douira, Bouzeria), Mila, Khenchla, Batna und Boudj Bouariridj.

Schnee_1_DZ

Schnee_DZ