www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Präsident Bouteflika bricht sein Schweigen und lobt die algerische Volksarmee für ihre Vorgehensweise in In Amenas

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

bouteflika ANP33 Tage genau, nach dem Terroranschlag auf die algerische Gasförderanlage von Tiguentourine in In Amenas (Südost-Algerien) bricht der algerische Präsident Abdelaziz Bouteflika sein Schweigen und spricht öffentlich über diese große Aktion der algerischen Armee.

In einer Erklärung, die durch seinen persönlichen Referenten und Berater, Herrn Mohamed Boughazi, gestern in Annaba öffentlich vorgelesen wurde, lobte der Präsident den professionellen Einsatz der algerischen Armee in In Amenas. Er verglich die mutige und große Tatkraft und die Art der Weise, wie die Mitglieder der Eliteneinheiten der algerischen Volksarmee, den Terrorangriff abgewehrt haben, mit dem heldenhaften Befreiungskamp der algerischen Freiheitskämpfer, Djounoud (Soldaten) und Schouhada (Märtyrer), gegen die damalige Kolonialmacht Frankreich.

Der Präsident ließ weiter erklären, dass "die Helden dieser Schlacht (In Amenas), durch ihre Effizienz, Präzision, Professionalität und ihren Triumph, bewiesen haben, dass sie die unbestrittenen und unbestreitbaren Nachfolger unserer glorreichen Schouhada (Märtyer) sind. Unsere tapfere Nationale Volksarmee ist wahrlich ein würdiger Nachfolger der damaligen Nationalen Befreiungsarmee, die mit ihrem triumphalen Sieg die Unabhängigkeit Algeriens erreicht hat. Diese algerische Volksarmee wird die algerische Nation, ihre Sicherheit, Stabilität und Souveränität weiter erfolgreich schützen." (Quelle www.algerie1.com)

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.