www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Der algerische Außenminister Mourad Medelci für zwei Tage in Deutschland

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Medelci Roessler BerlinBERLIN - Der algerische Minister für auswärtige Angelegenheiten, Herr Mourad Medelci, startete gestern, am Mittwoch (13.03.) in Berlin seinen zweitätigen offiziellen Besuch in Deutschland auf Einladung von seinem deutschen Amtskollegen Guido Westerwelle.

Der Besuch von Medelci in Berlin folgt der offiziellen Einladung des deutschen Außenministers, der Algerien im Januar 2012 besuchte. Medelci will "den politischen Dialog, den die beiden Ländern immer wieder zum Ausdruck gebrachten, intensivieren und die bilaterale Zusammenarbeit fördern"

Der Austausch mehrerer hochrangigen Delegationen soll neue "Impulse" für die Vertiefung der bilateralen Beziehungen zwischen den beiden Ländern geben, die vom algerischen Präsidenten Abdelaziz Bouteflika im Dezember 2010 in Berlin und von der Bundeskanzlerin Angela Merkel im Juli 2008 in Algerier eingeleitet haben.

Algerien und Deutschland hatten im Jahr 2010, anlässlich des Besuchs von Präsident Bouteflika in Berlin, die Gründung einer gemeinsamen deutsch-algerischen Kommission iniziiert. Diese Kommission tagte im vergangenen Jahr zwei Mal, im April in Algier und im Mai in Berlin. Dieser Mechanismus soll einen angemessenen Rahmen für die Beziehungen zwischen den beiden Ländern in verschiedenen Bereichen geben.

Die bilaterale Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern erlebt einen "signifikanten Wachstum" in den Bereichen der Wirtschaft, der Wissenschaft und der Kultur. Im Rahmen dieses Besuches werden alle politischen Themen angesprochen, vor allem die regionalen und internationalen Fragen, die vom gemeinsamen Interesse beider Länder sind.

Gestern wurden die Aussichten für die Stärkung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Algerien und Deutschland in Berlin zwischen dem algerischen Außenminister Mourad Medelci und dem deutschen Vizekanzler und Wirtschaftsminister und Technologie Philipp Rösler diskutiert.

Die beiden Minister betonten in diesem Zusammenhang die Chancen und die Vorteile einer Partnerschaft, insbesondere im Bereich der erneuerbaren Energie, der Maschinenbau und der chemische Industrie. Auch die Fragen des Technologietransfers und der Ausbildung von Jugendlichen wurden erörtert. Deutschland kann dank seiner "großen Erfahrung" in diesem Gebiet Algerien helfen, ein modernes Ausbildungssystem aufzubauen, das die neuen Anforderungen des Landes und die Erwartungen der jungen Menschen im Besonderen erfüllt.

Beide Parteien haben vereinbart, dass die nächste Sitzung des deutsch-algerische Kommission am 7. Mai in Berlin stattfinden wird. Der Außenminister traf sich mit hochrangigen deutschen Industriellen und Geschäftsleuten, um sie über die gegenwärtige wirtschaftliche Situation in Algerien zu informieren und mit ihnen über die Potenziale ihrer Investitionen, Joint-Ventures und Partnerschaften zu konsultieren.

Heute, am Donnerstag wird sich der Chef der algerischen Diplomatie mit dem Präsidenten des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages treffen und am Nachmittag seine Gespräche mit seinem deutschen Amtskollegen Guido Westerwelle durchführen. (Quelle www.aps.dz)

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.