www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Ein algerischer Terrorverdächtiger in Belgien getötet

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

algérien bruxellesDie belgische Polizei hat am Dienstag (26.03.) einen algerischen Staatsbürger, der in Brüssel wohnte, wegen angeblicher Zugehörigkeit zu einer terroristischen Gruppierung auf der Autobahn, nach einer Verfolgungsjagd und einer Schießerei, getötet.

Nach den Angaben der Staatsanwaltschaft von Tournai, Maertens Marie-Claude war der Verdächtige in einem Allrad-Nissan mit französischem Autokennzeichen zwischen Tournai und Brüssel unterwegs. Die Polizei jagte den Algerier, nachdem er sich verweigert hat, seinen Wagen zu stoppen. Daraufhin eröffneten die Polizisten das Feuer auf den Fahrer und töteten ihn.

Gestern, am frühen Abend sagte der Sprecher der Bundesanwaltschaft, Herr Wenke Roggen, dass der Mann in der Szene des organisierten Verbrechens in Belgien bekannt sei. Er war der Zugehörigkeit zu terroristischen Gruppierungen verdächtigt.

Die belgische Bundesanwaltschaft hatte am Ende des vergangenen Jahres zwei Rechtshilfeersuchen von den französischen Behörden bezüglich diesem Mann erhalten. Die zentrale Direktion des französischen Geheimdienstes (DCRI) verdächtigt den Algerier, zu einer kriminellen terroristischen Vereinigung mit terroristischen Zielen zu gehören. (Quelle www.algerie1.com)

Es bleibt zu hoffen, dass diese mysteriöse Geschichte der belgischen Polizei mit allen Mitteln einer nicht rassistischen, menschenrechtsorientierten und rechtsstaatlichen Justiz aufgeklärt wird. Es muss genau geklärt werden, warum die Polizei den Mann "liquidieren" müsste! Selbst für einen Laien ist es vorstellbar, das Fahrzeug mit dem Fahrer, lebendig natürlich, mit anderen intelligenteren und humaneren Methoden zu stoppen. Denn, auch der größte Tank eines dicken Fahrzeugs wird mal leer werden, oder? ... ein großes Fragezeichen? 

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.