www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Ein Algerier sitzt seit 11 Jahren im Gefängnis von Guantanamo zu Unrecht

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Nabil-HadjarabDer Algerier Nabil Hadjarab wird seit 11 Jahren im berüchtigten Gefängnis Guantanamo zu Unrecht festgehalten. Im Alter von 22 Jahren wurde er am folgenden Tag, nach den Anschlägen vom 11. September 2001 in einem afghanischen Krankenhaus festgenommen, wo er eingeliefert wurde.

Eine Prämie von $ 5.000 wurde damals für seine Freigabe aus dem Krankenhaus gezahlt, um seine Rückführung in den Vereinigten Staaten durchzuführen und ihn in Guantanamo zu stecken.

11 Jahre lang schmachtete er im Gefängnis von Guantanamo ohne Anklage oder Gerichtsverfahren. Er ist ein Opfer einer Identitätsverwechslung der amerikanischen Ermittler, so die Stellungnahme der offiziellen amerikanischen Behörden.

Nabil lebte in Frankreich, aber er besaß keine französische Staatsangehörigkeit im Gegensatz zu seinen sieben Brüdern und Schwestern aus der ersten Ehe seines Vaters.

Seit 2007 war er einer von 87 Häftlingen der Lagerinsassen mit der Bezeichnung "lösbar/befreibar?". Am 8. Februar war er einer der ersten Gefangenen, die an einem Hungerstreik teilgenommen haben, der sich in Guantanamo ausgebreitet hat. Seit 22. März wird er mit 17 anderen Gefangenen zwangsernährt, nach der Statistik von Menschenrechtsorganisationen.

Laut Angaben seiner Familie, die durch die französische Zeitung Paris Match zitiert werden, hat Nabil Hadjarab mehr als 20 Kilo abgenommen und kann jetzt kaum selbständig gehen. (Quelle www.algerie1.com)

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.