www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Propaganda-Haus Katar prophezeit "Chaos" in Algerien

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

qatar DZLemag,  "Arab Center for Research & Policy Studies", bekannt als "Doha-Institut", veröffentlichte eine prospektive Studie über die sicherheitspolitische Zukunft Algeriens im Zusammenhang mit der Erkrankung des algerischen Präsidenten Abdelaziz Bouteflika.

Katar prophezeit ein "Chaos" in Algerien

Algerien wird in Chaos stürzen, das ist die Grundidee, die vom katarischen "Hetze- und Propaganda-Zentrale", "Arab Research Center und Policy Studies" unter der Leitung des palästinensisch-israelischen Azmi Bishara in einer Studie veröffentlicht wurde, die sich mit zukünftigen Politik und Sicherheit des Landes beschäftigt.

Laut der "Doha-Propaganda", soll angeblich die algerische Armee, vor allem der militärische Geheimdienst, ein großes Chaos in Algerien planen, um die Lage und den politischen Kurs Algeriens weiterhin zu kontrollieren.

"Der arabische Frühling und die westlichen Bedrohungen zwingen die algerische Armee (ANP) und den Geheimdienst (DRS), das Land "frontal" zu regieren, wie sie bereits in den 80er und 90er Jahren während des Bürgerkriegs getan haben", prophezeit diese katarische Studie.

Die Studie argumentiert, dass die Krankheit von Präsident Abdelaziz Bouteflika, das Land gelähmt hat und, dass sich die Armee und der Geheimdienst in ihren dominanten Rollen wiedergefunden haben, die sie aus den vergangenen Perioden geerbt haben. Heute befürchten sie eine internationale Strafe und einen möglichen Aufstand in Form eines arabischen Frühlings nach libyschem oder syrischem Model.

Bei einem weit verbreiteten Chaos im ganzen Land , ähnlich wie bei den schwarzen 90er Jahren, plant die Armee und der Geheimdienst, unter dem Vorwand der Wiederherstellung der Ordnung, eingreifen und die Macht komplett an sich reißen. Der Westen wird diese Situation, in den Augen des algerischen Militärs, tolerieren.

Laut der katarischen Studie benutzt das algerische Militär die Korruptionsskandale, um die politische Klasse zu diskreditieren und die Situation in Algerien zu verschlechtern. Die Strategie des Militärs wurde durch die Abwesenheit des Präsidenten entscheidend begünstigt, um letztlich das Land zu einem totalen Chaos zu führen. Anschließend können die Militärs die Kontrolle übernehmen und einen Präsidenten nach ihrer Wahl installieren, der von ihnen abhängig ist.

Zur Information: Arab Center for Research & Policy Studies bezeichnet sich als eine wissenschaftliche unpolitische Einrichtung, die sich auf Studien über die Zukunft in der arabischen Welt spezialisiert hat. Diese Einrichtung wird von der katarischen Regierung finanziert. (Quelle www.lemag.ma)

Gegen diese Propaganda-Studie spricht die glasklare Tatsache, dass die algerische Armee und der Geheimdienst grundsätzlich, seit der Unabhängigkeit 1962 mehr oder weniger die Macht über Algerien kontrollieren. Dazu brauchen sie kein "Chaos" zu fabrizieren.

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.