www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Bouteflika kann/will nicht mehr! Ist Benflis der nächste Präsident Algeriens?

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 

benflis14 741206186Der ehemalige Regierungschef und Generalsekretär der FLN-Partei Ali Benflis will seine Kandidatur zur algerischen Präsidentenwahl am 14. April 2014 am kommenden Sonntag (19.01.) im Hilton-Hotel in Algier mit einer politischen Rede offiziell verkünden. Damit beendet der algerische Ex-Premier seine Zeit der Stille, die fast ein Jahrzehnt gedauert hat.

Die Marketingstrategen von Benflis wollen anscheinend die Rückkehr des ehemaligen Regierungschefs in die politische Szene nach dem Motto "Nicht kleckern, sondern klotzen!" inszenieren. Laut Quellen in der Näher seiner Marketingmannschaft für die Präsidentschaftskandidatur soll die politische Nominierung von Benflis in Anwesenheit zahlreicher nationalen und internationalen Medien à la USA zelebriert werden. Mit einer großen Rede will er die Gründe für seine Kandidatur erklären. Darüber hinaus wird er die Grundzüge seiner politischen Plattform vorstellen, die in fünf Themen gegliedert sind: Liberalisierung der Gesellschaft, der Aufbau einer produktiven Wirtschaft, die Einführung einer unabhängigen Justiz, die Installation einer sozialen Gerechtigkeit und die Einführung eines Solidaritätspaktes zwischen den Generationen. (übertragen ins Deutsche, Quelle echoroukonline.com)

Bouteflika kann/will nicht mehr!

Es ist kein Zufall, dass die Kandidatur eines politischen Schwergewichts, wie Benflis, so spät bekannt gegeben wird. Dahinter stecken viele strategische und taktische Überlegungen, u.a.:

Wenn Bouteflika anträte, dann würde er die Wahl mit 100% Sicherheit gewinnen. Kein anderer Kandidat oder andere Kandidatin hätte eine Chance gehabt, gegen den Amtsinhaber Bouteflika zu gewinnen. Aus dieser algerischen Tatsache ergibt sich Folgendes:

Es gibt zwei Typen von Kandidaten:

Hauptsache-dabei: Es sind Kandidaten, die hauptsächlich bei dieser Wahl mit dabei sein wollen und wissen ganz genau, dass sie chancenlos sind. Ihre Ziele sind vielfältig. Eines ist sicher, sie alle wollen ihre Person durch eine Präsidentschaftskandidatur bekannt machen, um die Hauptziele, die sie verfolgen zu erreichen. Ihre Ziele sind politischer und/oder wirtschaftlicher Art, u.a. die Besetzung von zukünftigen Posten, wie Minister, Staatsekretär, Ausschuss- & Kommissionsvorsitzende, Direktor, etc.

Ernsthaft-dabei: Es sind Kandidaten, deren Hauptziel ist, Präsident Algeriens zu werden und sonst nichts, weil sie bereits "alles" erreicht haben. Sie rechnen sich selbst eine mögliche Chance, die Präsidentschaftswahl zu gewinnen. Ihr Hauptziel ist die Präsidentschaft, entweder in diesem Jahr (April 2014) oder bei der nächsten Wahl im Jahr 2019, zu übernehmen. Benbitour und Benflis, wenn er kandidiert, gehören sicherlich zu dieser Kategorie.

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.