www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Die Heldin der Schlacht von Algier Djamila Bouhired ist "radikal" gegen eine vierte Amtszeit von Präsident Bouteflika

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 4
SchwachPerfekt 

djamila Djamila Bouhired, die Heldin der algerischen Revolution reagiert scharf auf die Angriffe gegen die algerischen Geheimdienste (DRS). "Wer ist dieser Mann Saadani, der sich solche Schmähreden aus rein persönlichen Interessen leisten kann?" fragt die Heldin der Schlacht von Algier und beschießt den neuen FLN-Chef mit schweren Geschützen.

"Dieser Mann ist nicht würdig, im Namen einer Partei zu sprechen, die mehr als eine Million Märtyrer geopfert hat. Dieser Mann hat die Nerven und die Unanständigkeit, die Geschichte eines ganzen Volkes zu beschmutzen", sagte sie mit ihrer gewohnten Vehemenz. Vor Saadani, hatte sich kein einziger Politiker gewagt, die Institution des algerischen Geheimdienstes so anzugreifen, die die Souveränität und die Stabilität des Landes bisher garantiert hat.

"Gewiss, der Geheimdienstchef Mediène irrte sich damals als er Bouteflika für eine dritte Amtszeit unterstützt hatte, aber Saadani ist nicht der beste und qualifizierte Mann, der über die DRS sprechen kann. Außerdem redet er dummes Zeug, das dreckiger als seine schmutzige Sprache ist", sagte Djamila Bouhired und nahm kein Blatt vor den Mund.

Zu einer eventuellen Kandidatur von Bouteflika nimmt sie eine glasklare Position an: "Was bringt eine vierte Amtszeit von Bouteflika für die Stabilität Algeriens? Ich sage Euch, es ist an der Zeit, das Schiff zu verlassen, bevor es kentert. Bouteflika muss gehen und sein Clan auch mit, denn die Situation in Algerien ist ernst und Algerien braucht jetzt integre und ehrliche Männer, um aus dieser Anarchie Männer herauszukommen". Djamila Bouhired wird noch klarer und schärfer, "Ich bin radikal gegen eine Kandidatur von Bouteflika für eine weitere Amtszeit. Bereits die dritte Amtszeit war zu viel und ist besonderes mit einer Vielzahl von Korruptionsskandalen gespickt."

Die ehemalige Moudjahida in der Schlacht von Algier macht sich große Sorgen um die Zukunft Algeriens und antwortete zu den medialen Äußerungen von Saadani: "Wenn er glaubt, dass Algerien Bouteflika-Clan gehört, dann irrt er sich. Bouteflika soll sich zeigen und "auf die Straße gehen, wenn er ein Kandidat sein will", fügte sie hinzu und bekräftigte sie ihr Engagement gegen eine vierte Amtszeit des jetzigen Präsidenten. (übertragen ins Deutsche, Quelle elwatan.com)

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.