www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

FFS ruft zu einer "demokratischen Übergangsphase" auf und bereitet sich für die nächste Regierungsteilnahme vor

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

06 photo 22743 700878In einer am vergangenen Samstag veröffentlichten Erklärung rief der Parteichef der Sozialistischen Kräfte Front (FFS) Algeriens, Ahmed Bettatache, zu einer "demokratischen Übergangsphase" nach der Präsidentschaftswahl am 17. April auf. Nach den Angaben des Onlinemagazin Algeriepatriotique.com soll sich die FFS-Führung für eine Regierungskoalition nach den Wahlen entschieden haben.

Die FFS-Entscheider haben sich aus machttaktischen Gründen nicht den Boykotteuren angeschlossen und nicht öffentlich für eine vierte Amtszeit für Bouteflika ausgesprochen. Diese Strategie deutet daraufhin, dass die beiden Persönlichkeiten der FFS-Partei, Herr Bettatache Ahmed und der ehemalige Chef der algerischen Menschenrechtsorganisation Herr Mustapha Bouchachi, Teil der nächsten algerischen Regierung sein wollen.

In seiner Erklärung vermied der FFS-Chef Ahmed Bettatache konkrete Aussagen über die Art und Weise der politischen und personellen Voraussetzungen seiner Vorstellung von einem "demokratischen Übergang" zu machen. In diesem Zugammenhang sprechen sich auch die Führer der ehemaligen FIS-Partei für einen neuen Übergang eines "neuen nationalen Konsens" aus, um ihre Partei rehabilitieren zu können. (übertragen ins Deutsche, Quelle algeriepatriotique.com)

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.