www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Bouteflika-Wahlkampfmanager in Panik? Sie attackieren heftig den Gegenkandidaten Benflis

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

boutef-1 2126146 465x348pbenflis-accusations-300x197Zum ersten Mal geraten die Wahlkämpfer und Manager der Bouteflika-Wahlkampagne in Panik. Sie attackieren direkt den Gegenkandidaten Ali Benflis und seine Wahlhelfer und werfen ihnen vor, hinter den Gewalttaten zu stecken, die bei den letzten Wahlveranstaltungen des amtierenden Präsidenten Bouteflika stattfanden.

In einer, von der zentralen Stelle der Bouteflika-Wahlkampfmaschinerie veröffentlichen und von Abdelmalek Sellal unterschriebenen, Erklärung heißt es: "Wir stellen fest, dass sich gewalttätiges Verhalten von einigen feindlichen Parteien gegen die friedliche und transparente Durchführung des Wahlprozesses der Präsidentschaftswahlen fortsetzt und verurteilen ausdrücklich die Gewalttaten, die durch die Vertreter des Lagers des Präsidentschaftskandidaten Ali Benflis verursacht wurden"... (übertragen ins Deutsche, Quelle elwatan.com)

Samstagnacht in Oran wies Präsidentschaftskandidat Ali Benflis diese Vorwürfe kategorisch zurück. "Weil sie es versäumt haben, die Probleme des Landes zu lösen und effiziente Lösungen für die Algerier zu finden und, weil sie keine saubere Möglichkeiten haben, um meine erfolgreichen Wahlkampfveranstaltungen zu stoppen, greifen sie auf gefährliche Lügen und unbegründeten Anschuldigungen zurück", sagte Benflis.

In diesem Zusammenhang äußerte Benflis seinen Wunsch, die Sicherheit und Stabilität in Algerien zu wahren und sagte, "nur freie und demokratische Wahlen und die Volkssouveränität bringen uns nachhaltige Stabilität und Sicherheit"... (übertragen ins Deutsche, Quelle algerie1.com)

 

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.