www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Der 9. Dezember: Internationaler Tag gegen Korruption

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
corruption

Am kommenden Freitag, den 9. Dezember wird die internationale Gemeinschaft die 78. Auflage des Internationalen Tages gegen die Korruption feiern. Im Zeichen des "Jasmine-Frühlings" feiern unsere Nachbarn Tunesien und Marokko zum ersten Mal diesen Tag. Im Gegensatz dazu wiedersprechen sich die neuesten Informationen in Algerien zu diesem Ereignis.

Fakt ist, dass die algerischen Behörden niemanden von den algerischen Militanten, die gegen die Korruption seit Jaren kämpfen, Kameramännern oder Journalisten zur Feier diesen Tages eingeladen haben. Denn, seit 2004 vermieden die algerischen Machthaber konsequent, diesen Tag öffentlich zu feiern.

Schlimmer noch, in den letzten zwei Jahren haben sie dem Verband der algerischen Kampf gegen die Korruption (AACC) verboten, in der Öffentlichkeit zu erscheinen, keine öffentliche Treffen oder Auftritte waren erlaubt. Seit 2004 versucht die algerische Regierung mit solchen Verbotsmaßnahmen die Aktivität des Vereins AACC lahmzulegen. Auch in diesem Jahr sind alle Genehmigungs-Anträge zur Feier des Tages abgelehnt oder nicht beantwortet worden", sagt ein Sprecher des Vereins. Das bedeutet, dass alle bisherigen Reden des Innenministers zur freien Meinungsäußerung nichts Wert sind.

Um ehrlich zu sein, wenn man weiß, dass Algerien, den 112. Platz in der Index-Liste der "korrupten" Staaten belegt, dann gibt es im Grundegenommen keinen Grund zum Feiern. Algerien erhielt die  extrem niedrige Bewertung von 2,9 von 10. Die algerische Regierung hat das Korruptionsthema von sieben unabhängigen internationalen Organisationen untersuchen lassen, alle Untersuchungsergebnisse der Studien schreiben dem algerischen Staat die gleichen Ergebnisse der Sorte "grand corruption" (Gorße Korruption) fest. Die Bilanzskandale des Groß-Unternehmens (Sonatrach) und die riesigen Unstimmigkeiten bei Groß-Projekten , wie beim Ost-West-Autobahnprojekt, sind die besten Beweise.

Zum Vergleich, in der Korruptions-Indexs-Liste von transparency international kommt Tunesien auf der 73. Position. Marokko punktet mit 3,4 von 10,  somit den Platz 80. Die Vereinigten Arabischen Emirate besetzen den 28. Platz, auf der 46. Bahrain, Oman, den 50., der 54. Kuwait, Jordanien, der 56. und der 57. von Saudi-Arabien, Katar schneidet am besten in der arabischen Welt mit dem 22. Platz.


Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.