www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Tourismusminister Mimoun kündigt den Bau von 700 Hotels an

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Smail_MimounDie Entwicklung des Tourismusektors eines Landes erfordert eine große Anstregung und eine professionelle und fundierte Sachanalyse aller Beteiligten der Branche, um eine langfristige und nachhaltige Vision zu entwickeln.

Algerien hat diesbezüglich bis Heute nichts unternommen, um ein schlüssiges Konzept für die Zukunft seines Tourismussektors zu entwicklen. Stattdessen "bastelt" der Tourismusminister, Herr Smail Mimoun in seiner Bastlerecke, in seinem Tourismusministerium, seit Jahrzehnten an Einzellteilprojekten herum. Dabei stellt er zufälligerweise nach langen Jahren fest, dass es in Algerien gar kein nationaler Tourismusverband gibt. Nach diesem späten Erkenntnis schlug der Minister am vergangenen Dienstag, den 03.04.2012, auf einer nationalen, algerischen "Tourismustagung" in Algier vor, die Idee eines nationalen Verbandes der Reiseveranstalter, Reisenvermittler, Hoteliers und Handwerk zu schaffen.

Auf dieser nationalen "Tagung" der Tourismus- und Handwerksbetreiber kündigte der Minister auch seine große Pläne an. Er will fast 700 Hotels, verteilt auf dem ganzen Land in Algerien bauen. Dies ist sein Mega-Konzept und seine große Vision für den Tourismussektor in Algerien. Er fügte hinzu, dass dieses Projekt bereits in vollem Gange ist,  um die heimische Versorgung in Bezug auf Unterkunft und, um die Attraktivität des Sektors zu verbessern. Mit anderen Worten, er bastelt weiter in seiner riesengroßen Bastlerecke, Algerien herum.

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.