Algeriens Tourismusamt plant Eröffnung von Auslandsvertretungen

Drucken
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

ONT_Algerie_ChefDer Generaldirektor des Nationalen Amts für Tourismus (ONT), Ahmed Bouchedjira, hat der Wochenzeitschrift „Les Afriques“ ein Interview gewährt, das gleichzeitig in den drei Ausgaben für Casablanca, Dakar und Yaoundé erscheinen wird. Er hat erklärt, dass seine Institution Auslandsvertretungen in Ländern eröffnen wird, aus denen Touristen nach Algerien kommen, nämlich in Europa, in Asien, insbesondere in China und Korea, sowie in Russland.

 Im Rahmen dieser Erklärung hat der Generaldirektor des Nationalen Amts für Tourismus mitgeteilt, dass die Förderung Algeriens als touristisches Ziel mittels einer Strategie zur „Vergrößerung und Verbesserung des Angebots der Hotellerie wie der Qualität und Wettbewerbsfähigkeit des Produkts «  verfolgt wird und zwar mit dem Ziel „jährlich 2,5 Millionen Touristen anzulocken“

Hierzu sagte er Folgendes : « Wir schöpfen damit das große Potential aus, das hinsichtlich der Artenvielfalt auf dem gesamten Gebiet besteht, indem wir die Nationalparks im Norden und Süden hervorheben, den Sahara-Tourismus sowie den Kulturtourismus und das antike Kulturerbe stärken.“ (Quelle: Algerische Botschaft in Berlin).


Algeriens Mittelmeer-Küste, Natur pur!

17_plage-algerie